Donnerstag, 26. April 2012

Dich schlafen sehen

Zitat aus "Dich schlafen sehen" von Anne-Sophie Brasme, Seite 5

"In uns lebt ein verborgenes, unbekanntes
Wesen, das eine fremde Sprache spricht
und mit dem wir, früher oder später, ein
Gespräch beginnen müssen."

                                         François Taillandier, Anielka

Dieses Zitat steht am Anfang des Buches. Und nichts hätte besser dort hin passen können. In nur vier kleinen Zeilen wird der wichtigste Punkt des ganzen Buches angesprochen und dem Leser vor Augen geführt. Sehr eindringlich und traurig zugleich, denn nur wenige Seiten später wird man erkennen, dass das Leben manchmal auch das schlimmste Ende nehmen kann.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen